Diepholzer Moorschnucke g.U.

Bewirtschaftet durch:

Heimat braucht Freunde gGmbH, Wagenfeld-Ströhen

Weidegebiete:

im Neustädter Moor

in der Bleckriede
im Holzhauser Bruch

in der Kirchdorfer Heide

Kuppendorferr Heide

Glanerbraut in der Nähe vom Pestrupber Gräberfeld

und auf dem Pestruper Gräberfeld


Feuchtwiesen:

250 ha


Ackerflächen:

10 ha


Tierbesatz:
900 Moorschnucken-Mutterschafe & Nachzucht,
als Hütehunde werden u.a. Border Collies und

Altdeutsche Hütehunde eingesetzt



Mitgliedschaften:

AG Diepholzer Moorschnucke, ARCHEHOF, Landesschafzuchtverband Niedersachsen, 

BIOLAND, NEULAND

Entstehungsgeschichte
Der BUND Niedersachsen e. V. hat Ende 2017 mit Unterstützung durch Land und EU die Schäferei vom Vorbesitzer Jan Teerling erworben und zum Betrieb in der Heimat braucht Freunde gGmbH übergeben. 
Die Hauptaufgabe der BUND Schäferei besteht in der engen Zusammenarbeit mit der BUND Einrichtung Diepholzer Moorniederiung durch Beweidung hochschützenswerte Hochmoorgebiete, um diese zu erhalten. Darüber hinaus wird durch die Herdbuchzucht ein Beitrag zum Erhalt der vom Aussterben bedrohten Nutztierrasse geleistet. 

Es werden Zuchttiere und Schlachttiere vermarktet.

© 2004 - 2019 Diepholzer Moorschnucken - www.moorschnucke.de - Email: info@moorschnucke.de